Badewannentür

Leichter Einstieg in die Badewanne

Sie würden gerne mal wieder gemütlich baden? Wenn da nur nicht der hohe Wannenrand wäre, eine Hürde die mit oder ohne Hilfe für manche Menschen kaum noch zu nehmen ist.

Wie funktioniert das?
Der Einbau der Badewannentür kann beinahe in jede bereits vorhandene Badewanne erfolgen.

Schritt 1:
Anzeichnen der Badewannentür Mit Hilfe einer maßgetreuen Schablone wird der künftige Sitz der Tür auf die Badewanne gezeichnet.

Schritt 2:
Abdecken der gesamten Wanne Um ungewollte Beschädigungen an der Wanne zu vermeiden, wird vor der eigentlichen Arbeit die Wanne eingedeckt und ist so geschützt.

Schritt 3:
Aussägen Nun wird anhand der angesetzten Skizze die Aussparung für die neue Badewannentür ausgesägt. Hartnäckige Kanten bei Fliesen werden vorsichtig mit Hammer und einem kleinen Meißel entfernt. Die Fliesen außerhalb der Türverkleidung werden nicht beschädigt.

Schritt 4:
Einbau der Badewannentür Nun kann die Tür fachgerecht eingebaut werden. Um eine 100%-ige Auslaufsicherheit zu gewährleisten, werden die Innenflächen der Türverkleidung neben der normalen Dichtung zusätzlich mit Kleb- und Dichtstoff versehen.

Schritt 5:
Endreinigung und Fertig. Nach erfolgreichem Einbau wird alles gereinigt und nach 24h steht Ihnen die Badewanne mit neuer Tür zur Verfügung.

Bwt_Mod_3web
teilenShare on FacebookShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someone